Interim-Management

Referenz (I 01) - Zeitdauer 1 Jahr

Kommunaler Klinikkonzern, 250 Mio. € Umsatz, 3.200 Mitarbeiter

 

Ausgangslage

  •  Führen Abteilung Finanz- und Rechnungswesen Konzern
  •  Kurzfristiger Einsatz nach Ausfall der Abteilungsleitung
  •  Betreuung Holding und 12 Beteiligungsunternehmen

Projektinhalt

  •  Führen der Mitarbeiter der Abteilung
  •  Konzern Jahresabschluss Erstellung
  •  Konzern Betriebsprüfung federführend begleiten
  • Prozessverbesserung

Ziel

  • Abwehren Steuerzahlung (Betriebsprüfung)
  • Konzern Betriebsprüfung zeitnah erfolgreich abschließen
  • Revisionssicher Konzernabschluss durchführen

Ergebnisse

  • Erfolgreicher Abschluss Konzern Betriebsprüfung
  • Minimierung Steuereffekte Betriebsprüfung
  • Optimierung Abschlussprozess und Konsolidierung
  • Erfassen und bewerten aller Risiken (Rückstellungspolitik)
  • Erfolgreiche Umsetzung Konzern Jahresabschluss
  • Mitarbeiterführung
  • Beratung der Geschäftsführungen Konzern und Beteiligungen

 

 

Referenz (I 02) - Zeitdauer 2 Jahre

Kommunaler Klinikkonzern, 250 Mio. € Umsatz, 3.200 Mitarbeiter

 

Ausgangslage

  •  Führen Abteilung Controlling Konzern
  •  Kurzfristiger Einsatz nach Ausfall der Abteilungsleitung
  •  Betreuung Holding und 12 Beteiligungsunternehmen

Projektinhalt

  •  Führen der Mitarbeiter der Abteilung
  •  Wirtschaftsplanung
  •  Forecast (inklusive mitlaufendem Qtl. Forecasting)
  •  Konzern- & Beteiligungsreporting
  •  Businessplanung (M&A Begleitung, Bewertung Kauf Arzt Praxen,
     Krankenhäuser)
  •  Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnungen
  •  Krankenhaus Budget- und Pflegesatz Verhandlungen 
     (Somatik, Psychiatrie, Altenpflege, Ambulante Pflege)
  •  Laufendes Controlling Geschäft
  •  Mitarbeiterentwicklung und Organisationsoptimierung

Ziel

  •  Führen der Abteilung
  •  Steuerungswerkzeuge Controlling verbesseren
  •  Mangagement Unterstüthzung (Geschäftsführer, Chefärzte,
     Direktoren, Abteilungsleiter)

Ergebnisse

  • Verbesserung Controlling Instrumente (u. a. im AGFA Cognos)
  •  Verkürzung der Berichtszeiträume
     (Erlös, Leistung 2. AT,  GuV 12. AT, FC im Q2, WP im Q3)
  • Optimierung Prozesse
  • Mitarbeiterführung und Weiterentwicklung
  • Verbesserung der Untrstützung und Beratung der Geschäftsführungen, Chefärzte, Abteilungsleiter